Behandlungsspektrum

Ich sehe nebst Anderen folgende Krankheitsbilder/Verletzungen in meiner Praxis:


Sprunggelenk

Verletzungen

  • Folgeschäden
  • Knochenbruch (Fraktur)
  • Bänderriss (Sprunggelenks-Instabilität)
  • Sehnenriss
  • Knorpelschaden (arthroskopische Eingriffe)

Fehlstellungen

Gelenksabnützung (Arthrose)

  • Behandlung mit Kunstgelenk/Sprunggelenksersatz
  • Behandlung mit Gelenkstoilette (Gelenksspiegelung/ Arthroskopie)
  • Gelenksversteifung (Arthrodese)
Achillessehne

Verletzungen

  • Neu aufgetretener Riss (akut)
  • Alter Riss (chronisch)

Entzündungen/Veränderungen

  • Achillessehne
  • Achillessehnenansatz

Überbein/Knochenvorsprung

  • Haglund-Ferse
  • Verkalkungen Achillessehnenansatz
Vorfuss

Verletzungen

  • Folgeschäden
  • Knochenbruch (Fraktur)
  • Kapselrisse

Fehlstellungen

  • X-Grosszehe (Hallux valgus)
  • O-Grosszehe (Hallux varus)
  • Hammerzehe
  • Krallenzehe
  • Spreizfuss
  • O-Kleinzehe

Vorfussballen-Beschwerden

Gelenksabnützung (Arthrose)

  • Steif-Grosszehe (Hallux rigidus)

Ganglion

Überbein (Exostose)

Nervenbeschwerden

  • Morton Neurom
  • Anteriores Tarsaltunnelsyndrom
Mittelfuss

Verletzungen

  • Folgeschäden
  • Knochenbruch (Fraktur)
  • Bänderriss (Lisfranc-Gelenksverrenkung/-Luxation)

Fehlstellungen

  • Knick-Senkfuss (Pes planovalgus et abductus)
  • Plattfuss (Pes planus)
  • Hohlfuss (Pes cavovarus)

Gelenksabnützung (Arthrose)

Ganglion

Überbein (Exostose)

Rückfuss

Verletzungen

  • Folgeschäden
  • Knochenbruch (Fraktur, z.B. Fersenbein)
  • Sehnenriss
  • Bänderriss

Fehlstellungen

  • Knick-Senkfuss (Pes planovalgus et abductus)
  • Plattfuss (Pes planus)
  • Hohlfuss (Pes cavovarus)

Gelenksabnützung (Arthrose)

Sehnenbeschwerden

  • Entzündungen/Riss der Fusshebersehne (Tibialis anterior Sehne)
  • Entzündungen/Riss der Tibialis posterior Sehne
  • Entzündungen/Riss der Peronealsehne
  • Schnappen der Peronealsehne

Ganglion

Überbein (Exostose)

Nervenbeschwerden

  • Tarsaltunnelsyndrom
  • Baxter-Nerv Einengung (Fersenschmerzen)

In den letzten Jahren hat sich die Sprunggelenks- und Fusschirurgie ausserordentlich weiterentwickelt.

Es gibt viele neue Techniken zur Abklärung und Behandlung der Sprunggelenks- und Fusserkrankungen, wie zum Beispiel die abklärende Bildgebung durch die SPECT-Computertomographie, die Knorpelreparaturverfahren, der Sprunggelenksersatz und die arthroskopischen (Schlüsselloch-)Eingriffe am Rückfuss.

Viele dieser neuen Techniken sind bei richtiger Anwendung sehr wertvoll, bergen jedoch auch die Gefahr, aufgrund der zeitlich begrenzten Erfahrungen gegenüber den traditionellen Methoden überbewertet zu werden.

Eines meiner Hauptanliegen ist, nach einer soliden klinischen Untersuchung ein ausführliches, für den Patienten verständliches Gespräch zu führen, damit er sich über die Möglichkeiten und Grenzen jeder Untersuchung und Behandlung im Klaren ist.

 

› Vereinbaren Sie einen Termin